WAHLPROGRAMM 2016

logo_wahlDie unabhängige Wählergruppe „Wir für Hadamar“ möchte zum 3. Mal in Folge wieder mit einer schlagkräftigen Anzahl Abgeordneter in die Stadtverordnetenversammlung einziehen und setzt folgende Schwerpunkte für die neue Legislaturperiode:

  • Verbesserung der städt. Finanzlage – Statt die Bürger mit immer höheren Steuern und Abgaben zu belasten, müssen alle Einsparmöglichkeiten auf den Prüfstand. Ohne Willen zu strukturellen Veränderungen gibt es keine gerechte Möglichkeit zur Besserung. Chancen bietet z.B. eine intensive Zusammenarbeit mit umliegenden Gemeinden bei Verwaltungsaufgaben und Bauhof. Die Aufsichtsbehörde verlangt Einsparungen von ca. € 1 Mio. Wir machen uns dafür stark, wieder einen genehmigungsfähigen Haushalt zu bekommen ohne Hadamar tot zu sparen.
  • Kinderbetreuung – Muss qualitativ gut und bezahlbar sein. Mit ca. € 2.Mio jährlich ist sie der größte Einzelposten des Haushaltes. In der von der WfH maßgeblich mit initiierten Kindergartenplanungsgruppe wollen wir weiter an sinnvollen Wegen und Lösungen arbeiten, um die Kostenspirale für Eltern und Stadt zu stoppen.
  • Gewerbe und Handel – müssen zur Chefsache im Rathaus werden. Durch einen zügigen Verkauf der brachliegenden, teuer finanzierten städtischen Gewerbe- und Baugrundstücke können wir belastende Haushaltsdefizite abbauen. Denn neue Unternehmen bringen Steuereinnahmen in die Kasse. Wir machen uns stark für eine gezielte Vermarktung von Gewerbeflächen und unterstützen den Handel bei seinen Aktivitäten.
  • Bürgerservice -Wir möchten wöchentlich einen „Dienstleistungsabend“ im Bürgerbüro der Stadtverwaltung einführen, damit auch berufstätige Bürger die Möglichkeit haben, nach Feierabend ihre Angelegenheiten dort zu regeln.
  • Seniorenangebote – Es gibt kaum eine Kommune im Kreis, in der für Senioren, außer einem Seniorennachmittag an Fastnacht, so wenig seitens der Kommune getan wird. Das wollen wir ändern und uns um attraktive Angebote und deren Finanzierung kümmern.
  • Vereins– und Jugendarbeit fördern – Das ehrenamtliche Engagement der vielen Jugendbetreuer und Vereinsaktiven wollen wir stärken. Nicht nur auf dem Sektor Sport, sondern für alle Angebote an Jugendliche + Familien in den Stadtteilen und der Kernstadt.

Wir legen Wert auf Vorhaben , die allen Bürgern in allen Stadtteilen unserer Stadt zu Gute kommen

Schreibe einen Kommentar