Aus den Fingern gesogen ? …

Mit einer atemberaubenden These verbreitet der selbsternannte Bürgermeisterkandidat Frank Speth das Gerücht, die WfH würde bei der Kommunalwahl 2021 in Absprache mit der CDU, als deren „Mehrheitsbeschaffer“, dafür den Posten des ersten Stadtrates erhalten.

Das weisen wir mit aller Entschiedenheit zurück!

Solch irrsinnige Behauptungen sind nicht ernst zu nehmen, wir raten allen Bürgerinnen und Bürgern solche Hirngespinste zu ignorieren.

Posten wie der des 1.Stadtrates oder auch des Stadtverordnetenvorstehers strebt die WfH gemäß ihren Grundsätzen nicht an. Stattdessen kümmern wir uns um Sachthemen und stehen für faire politische Auseinandersetzungen zum Wohl aller Bürgerinnen und Bürger.

Zudem sind uns bislang außer dem Amtsinhaber Michael Ruoff und Frank Speth, keine weiteren Bewerber um das Bürgermeisteramt bekannt.
Keine dieser Personen halten wir zum heutigen Zeitpunkt unterstützungswürdig.

Wen die WfH bei der Bürgermeisterwahl 2021 unterstützen wird, entscheiden wir dann, wenn alle Kandidaten definitiv feststehen.

Schreibe einen Kommentar