Mängelmelder abgelehnt!

Mehrheit der Stadtverordneten lehnen „Mängelmelder“ ab! Die Ablehnung eines Antrages der Bürgerinitiative WfH, zur Einrichtung eines Mängelmelders auf der Homepage der Stadt Hadamar, durch die von der CDU Fraktion dargelegte Argumentation, zeigt wieder einmal, dass Denkanstöße zur Verbesserung eines Bürgerservice kaum eine Chance auf Umsetzung haben, wenn sie vom politischen Mitbewerber kommen. Zwar gibt es schon die Möglichkeit für die Bürger/innen, bei der Verwaltung Mängel schriftlich zu melden. Bis man aber dort hingelangt, muss man zur Zeit 3 verschiedene Menüpunkte […]

Weiterlesen

LESERBRIEF

LESERBRIEF in der NNP Ausgabe vom 26.2.21 „RICHTIGES SIGNAL WURDE NICHT ERHÖRT“ zum Artikel „Ein Verkehrswegekonzept für kleines Geld“ (NNP vom 17.2.21) In dem betreffenden Artikel beschreibt die Redakteurin Frau Bonhorst den Inhalt des Antrages der Fraktion „Wir für Hadamar“, den sie im Dezember 2020 in das Hadamarer Stadtparlament zur Abstimmung eingebracht hatte. Leider hat sie es versäumt, die ganze Geschichte um diesen Antrag zu erwähnen. Dieser wurde nämlich im Vorfeld der Abstimmung von den übrigen Fraktionen CDU, SPD und […]

Weiterlesen

Anfrage

„Trägervertrag Kinderbetreuung“ Kinderbetreuung: Trägervertrag fehlt noch immer – bislang Schweigen aus dem Rathaus Viel Sinnvolles wurde in den letzten Jahren in der früher „Kindergarten-Planungsgruppe“ heißenden Kommission durch die Zusammenarbeit der Politik mit Elternvertretern, Trägern und Verwaltung angegangen – derzeit liegt beim Hadamarer KITA-Wesen aber offenbar einiges im Argen. hier geht es zu unserer Anfrage

Weiterlesen

WfH fordert Mängelmelder

Viele Hadamarerinnen und Hadamarer sind unzufrieden! Verkehrsprobleme, Vermüllung, zunehmendes Unsicherheitsgefühl, Probleme bei der Kinderbetreuung… sind nur einige Stichworte, bei denen sich immer mehr Bürger/innen aller Stadtteile verstärkt dazu gezwungen sehen, mit vorhandenen Problematiken an die Öffentlichkeit zu gehen. Dabei geht es vielen nicht darum, dass eine gute Fee erscheint und alles, was nicht passt, wegzaubert. Aber praktisch alle äußern großen Frust und Unmut, wie im Rathaus mit ihren Anliegen umgegangen werde. „Man fühlt sich einfach ignoriert.“, „…nicht erst genommen!“, „Da […]

Weiterlesen

Verkehrsprobleme in Hadamar

Verkehrsprobleme in Hadamar und den Stadtteilen – WfH fordert ein umfassendes Verkehrswegekonzept Die jüngste Umfrage in den digitalen Medien sowie die Bürgergespräche der WfH-Bürgermeisterkandidatin Anja Obermann zeigen ein eindeutiges Bild. Sowohl in der Umfrage, als auch in den Bürgergesprächen spiegelt sich eines wider: Die Bürger/-innen fühlen sich vom Bürgermeister als Ordnungsbehörde nicht ernstgenommen. „Mangelndes Engagement“ ist nur ein Schlagwort, das des Öfteren geäußert wurde. Beim Thema Verkehr geht es sogar soweit, dass Anwohner gerichtlich gegen die Stadt vorgehen (bspw. in […]

Weiterlesen

Digitalisierung und Infrastruktur in Hadamar

WfH: Taten statt Worte sind gefordert Die WfH-Spitzenkandidatin erklärt, warum Hadamar eigentlich längst ein flächendeckendes Glasfasernetz haben könnte und was passieren muss, dass Bürgern und Unternehmen kurzfristig eine zeitgemäße, digitale Infrastruktur zur Verfügung steht. Ein „Gesamt-Erschließungskonzept“ verspricht schnelle Besserung.Das Thema ist nicht neu, betrifft aber unzählige Bürger und Unternehmen in Hadamar. Gerade in Zeiten der Pandemie sind die Unzulänglichkeiten und die teilweise krassen Unterschiede zwischen einzelnen Ortsteilen beim Ausbau der digitalen Infrastruktur nochmal in aller Deutlichkeit zu Tage getreten. Die […]

Weiterlesen

Leserbrief

Thema „Digitalisierung“ – haltlose Anwürfe der Kernstadt CDU Kurz vor dem Jahreswechsel nahmen zwei führende CDU Fraktionsmitglieder aus der Kernstadt öffentlich Stellung zur Zustandsbeschreibung des Bereichs „Schnelles Internet/Digitalisierung“ der WfH Bürgermeister-Kandidatin Anja Obermann und den von ihr vorgelegten Lösungswegen. Dass die beiden Leserbriefschreiber der CDU-Fraktion aus der Kernstadt kommen, verwundert nicht, sind dies doch die Bereiche in der gesamten Stadt, welche bei Internetanbindung und Mobilfunkabdeckung noch am Vernünftigsten davonkommen. Ihr Vorgehen zeigt, dass bei der CDU nicht die für die […]

Weiterlesen

Frohe Weihnachten

Liebe Mitglieder, Freunde und Unterstützer der WfH! Anstatt eines herkömmlichen Weihnachtsgrußes, möchte ich heute auf eine ganz besondere Organisation hinweisen: Den Bürgerfonds Hadamar e.V. http://www.bhev.de/download/Buergerfonds-Hadamar-eV.pdf Im Sinne einer unbürokratischen, schnellen und direkten Hilfe für in Notlagen geratene Einwohner/innen unserer Stadt, engagieren sich im Bürgerfonds ehrenamtlich Hadamarer für Hadamarer und ohne darum großes Aufsehen zu machen. Bürger helfen Bürgern – auch und besonders jetzt in der durch Corona für viele schwierigen Situation.Dafür gebührt Ihnen ein besonderer Dank!Alle anderen, die sich hier […]

Weiterlesen

Digital-Infrastruktur ist rückständig

HADAMAR – Bürgermeisterkandidatin Obermann übt harsche Kritik an Amtsinhaber Ruoff (NNP, 18.12.2020) Von wegen Quantensprung. Verglichen mit anderen Kommunen sei die Digital-Infrastruktur der Stadt Hadamar „rückständig“, sagt AnjaObermann, Bürgermeisterkandidatin der WfH. Mit dieser Kritik reagiert sie auf die Ankündigung von Amtsinhaber Michael Ruoff (CDU), eine Kooperation mit dem Energieversorger Syna und der Telekom werde ab Januar nächsten Jahres die Haushalte in Hadamar, Niederhadamar, Faulbach und Niederzeuzheim mit FTTH-Anschlüssen (Fiber-To-The-Home) versorgen. In den anderen Stadtteilen soll die Glasfaserversorgung ab dem Jahr […]

Weiterlesen

Machbare Lösung bei Ausbaukosten?

Wir für Hadamar sind an einer machbaren Lösung zu den Ausbaukosten in der Obergasse Niederzeuzheim interessiert… In der jüngsten Sitzung des Haupt -und Finanzausschusses am 2.12.20 stand erneut das Thema der ungewöhnlich hohen Kostenbelastung der Anwohner der Obergasse in Niederzeuzheim, die durch Straßensanierung anfallen sollen, auf der Tagesordnung. Der von der FWG eingebrachte Antrag, die Kosten für den Straßenbeitrag in Hadamar beim 2.Ausbau grundsätzlich auf 15,00 €/qm zu deckeln und dies rückwirkend auch für die Anwohner der Obergasse, statt der […]

Weiterlesen
1 2 3 9